Offenes Atelier 2017

Am Samstag, den 17. 6., und am Sonntag, den 18. 6. 2017, öffne ich mein Atelier von 12 bis 20 Uhr für eine kleine Ausstellung neuer Arbeiten im Rahmen der Offenen Ateliers 2017 im ECC – Weißensee, Raum 3057.

Einen Überblick bietet vor Ort die Gemeinschaftsausstellung Computerbögen in der Toscana-Halle. Dort hängen auch ein paar Arbeiten von mir.

Das Ganze findet im Rahmen von Artspring 2017 – Der Bezirk wird Galerie statt: An diesem Wochenende haben viele Künstlerateliers in Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg geöffnet. Der Weg lohnt sich also bestimmt.

Blick ins Atelier / Horizontstücke / Chinatusche auf Computerpapier / 2017

Merken

Merken

Merken

FreiSetzungen – Die Vernissage

Die Vernissage der Doppelausstellung FreiSetzungen von Klaus Decker (Malerei) und Oliver Barlen (Zeichnungen) war ein großer Erfolg. Denn an die hundert Besucher kamen am Wochenende nach Berlin-Weißensee, um die überwiegend großformatigen Arbeiten der Ausstellung FreiSetzungen zu sehen. Besonders die 3,20 x 3,20 m große Gemeinschaftsarbeit Collaboration I auf dem Boden der Halle fand den Beifall der Ausstellungsbesucher.

Auch am Samstag, den 1. 10. 2016, und am Sonntag, den 2. 10. 2016, ist die Ausstellung in der Toskana-Halle des ECC Berlin-Weißensee von 14 bis 20 Uhr  geöffnet. Ab 16 Uhr ist dann die große Finissage.

Hier ein paar Eindrücke von der Vernissage:

Pop Up Volume 13 – FreiSetzungen in der Toskana-Halle

Am 24. 9. 2016 um 18:00 Uhr ist es so weit: Zusammen mit dem Maler Klaus Decker eröffne ich die Ausstellung „FreiSetzungen“ im Rahmen der „Pop Ups“ in der Toskana-Halle im ECC Berlin-Weißensee.

Die Toskana-Halle ist ein wunderschöner quadratischer Ausstellungsraum und durch ihre Größe von 18 x 18 Metern eine Herausforderung für jeden, der dort ausstellt. Selbst mein Lieblingsformat für Kohlezeichnungen von 2,08 x 2,80 würde dort klein erscheinen.

Deshalb habe ich extra für die Ausstellung „FreiSetzungen“ zwei große Arbeiten von über 4 Metern Breite angefertigt. Und dazu noch eine, die mit 6 Metern die Deckenhöhe dort wirklich ausnutzt. In der Abbildung sieht man als Teaser nur das untere Drittel!!! Ich hoffe, ihr seid genauso neugierig wie ich, wie meine Großformate dort aussehen.

Die Ausstellung ist nur bis zum 2. 10. 2016 zu sehen, also nutzt die Chance.

Oliver Barlen / Große Kaskade / Zeichenkohle auf Packpapier / ca. 600 x 208 cm / unteres Drittel fotografiert im Atelier

Große Kaskade / Zeichenkohle auf Packpapier / ca. 600 x 210 cm, unteres Drittel / fotografiert im Atelier